Die Kolumne von Katja Diehl: Mobilität nur durch die Windschutzscheibe? – oder: Auf dem Land ginge Verkehr auch anders

portrait-katja-diehl@2x

Katja Diehl, aufgewachsen in Lingen (Emsland), war mehr als 15 Jahre in der Energie-, Mobilitäts- und Logistikbranche tätig und befasst sich heute als freie Journalistin mit allen Aspekten der Mobilität.

Guten Tag!

Es stimmt natürlich: Viele Menschen können nicht im ländlichen Raum leben, ohne ein Auto und einen Führerschein zu haben. Daraus folgt für 13 Millionen Erwachsene ohne Führerschein, dass sie in diesen Regionen nicht leben können. Und daraus folgt für ebenfalls 13 Millionen Kinder, die zu jung für einen Führerschein sind: Sie müssen hier von Erwachsenen gefahren werden und sind damit nicht selbstbestimmt unterwegs. Und daraus folgt auch, dass Menschen, die auf dem Land leben wollen, Auto fahren müssen – auch wenn ihnen das vielleicht gar nicht liegt.

Autozentrierte Räume haben uns abhängig gemacht

Sie finden, solche Fenster nerven?

Wir auch! Aber guter Journalismus kostet Geld - auch online. Wir brauchen daher ihre Unterstützung.

  • 2x pro Woche den Landbrief per Mail erhalten
  • Voller Zugriff auf alle Inhalte (inkl. Briefarchiv und Beiträge)
  • 30 Tage kostenlos – dann 8€ pro Monat
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt 30 Tage kostenlos testen